Montag, 23. April 2018

Wachauertorte mit viel Obst


Hallo meine Lieben!

Heute habe ich ein Tortenrezept, das ganz schnell gebacken und fertiggestellt ist.
Eine leichte, fruchtig Wachauer Torte.
Hier das Rezept:

7 Eier
14 dag Feinkristallzucker
2 Rippen Schokolade
14 dag Walnüsse oder Mandeln

Die Eier trennen und das Klar zu steifem Schnee schlagen.
Die Schokolade im Wasserbad aufweichen.
Dotter und Zucker gut verrühren und nach und nach die aufgeweichte Schokolade und einen Teil der Nüsse einrühren.
Die restl. Nüsse abwechselnd mit Eischnee unter die Masse heben und alles in eine gut befettete und bemehlte Tortenform füllen.

Bei 180 Grad C. ca. 45 backen.

Nach dem Erkalten Vanillepudding aufstreichen und dicht mit frischen Früchten belegen.
Für den Rand hatte ich eine geniale Idee. Ich habe flüssige Schokolade mit den Pinsel auf eine Luftpolsterfolie gestrichen, etwas abkühlen lassen, und den Streifen um die Torte gewickelt.
Nach dem Erkalten habe ich die Folie vorsichtig abgezogen und hatte einen wunderschönen Rand. Er war ca. 2 cm höher als die Torte und sollte als Einfassung für den Pudding und die Früchte dienen.
Es hat wirklich toll ausgeschaut, bis ich den etwas zu warmen Pudding eingefüllt habe :(.

Ich habe so gut es ging Schadensbegrenzung gemacht und oben seht ihr das Ergebnis.

 Auch wenn die Optik nicht so war, wie gewollt, der Geschmack war sehr, sehr gut.

Vielleicht wollt ihr sie ja mal probieren.

Das nächste Mal habe ich ein paar tolle Eindrücke von London für euch.

Alles Liebe - Margit

Dienstag, 3. April 2018

Tunesisch häkeln

Hallo meine Lieben!

Sehr oft habe ich schon Bilder und Videos über tunesische Häkelarbeiten gesehen.
Das wollte ich unbedingt ausprobieren.
Mittels Videoanleitung ist das ganz leicht zu erlernen. Und da ich mir sowieso ein Kissen für unsere neue Terrassenbank nähen wollte, habe ich ein bisschen umdisponiert. Nun wurde es ein gehäkeltes Kissen mit Stoff auf der Rückseite. 
Da bei dieser Art des Häkelns die Maschen in jeder 2. Reihe auf der Häkelnadel verbleiben, habe ich mit 30 Maschen begonnen. So habe ich 9 Quadrate gemacht und dann zusammengenäht. 
Das Kissen, oder der Polster wie wir in Österreich sagen, ist angenehm weich geworden. Und da die Wolle aus reiner Baumwolle besteht, auch sehr hautfreundlich.
Für die Rückseite habe ich einen Stoffrest von dem Vorhang im Zimmer meines Sohnes genommen.
Ja, und hier wird der Haupteinsatzort für den neuen Polster sein.
Noch ist es zu kühl um ihn draußen zu testen.
Aber ein Foto musste ich schnell machen.
Hier seht ihr mein Ostergeschenk an mich. 
Ich habe mir Lederetiketten von  Dortex bestellt.
Aus der restlichen Wolle habe ich ein paar Untersetzer gehäkelt. 
Ich freue mich schon darauf, wenn es wärmer wird und ich meinen Polster in der Sonne genießen kann.
Lasst es euch gut gehen, bis bald meine Lieben - Margit

Sonntag, 1. April 2018

Ein frohes Osterfest

Hallo meine Lieben!

Am heutigen Ostersonntag wünsche ich euch ein frohes und schönes Osterfest.
Wir verbringen heute den Tag ganz gemütlich zuhause und beachten das schlechte Wetter gar nicht.
Da mein Mann in England ist, meine Tochter sich mit ihrem Partner bei den Schwiegereltern in Deutschland befindet, feiern wir im kleinen Kreis Ostern.
Sebastian, Carmen und ich, ja und natürlich unsere beiden Katzen.
Zur Feier des Tages gab es heute eine besondere Nachspeise.
Zuerst haben wir Schokoladeschälchen gemacht.
Dazu einfach einen Luftballon mit geschmolzener Schokolade einpinseln und gut kühlen lassen.
Da wir uns wenig Zeit für die Vorbereitung genommen haben, kamen die Schälen für kurze Zeit in den Gefrierschrank. 
Das Schälchen wurde über ein Mangobett mit einer Kugel Eis gestulpt und mit warmen Himbeeren übergossen.
Es gibt ein schönes Video, wie die Schokolade schmilzt. Ich habe leider Probleme beim Hochladen.
So kann ich euch nur Fotos davon zeigen.
Zum Schluss möchte ich euch noch ein paar Bilder von meinen Blumen zeigen, die ich gestern gepflanzt habe. Ich konnte nicht länger warten, und musste mir ein paar Blümchen kaufen, um ein wenig Frühling auf die Terrasse zu holen.
Genießt noch den Tag und geht entspannt in den morgigen Ostermontag.

Alles Liebe - Margit



Donnerstag, 22. März 2018

Liebe zu alten Sachen 9 - Nähmaschine

Hallo meine Lieben!

Heute zeige ich euch die Schätze, die wir am Samstag aus dem Elternhaus einer Freundin abgeholt haben.
Am meisten freue ich mich über diese Nähmaschine.
Ich wollte schon so lange ein Gestell von einer Nähmaschine, um daraus einen Beistelltisch für die Terrasse zu machen.
Momentan kann ich mich dazu noch nicht entschließen, weil auch die Nähmaschine so schön aussieht. Sie funktioniert sogar noch. 
Der Tisch hat einige Wurmlöchern, das könnte ev. noch ausschlaggebend sein um ihn zu erneuern.
Natürlich würde ich die kleine Schublade wieder montieren. Ich finde die so putzig.
Das zweite Stück ist eine alte Kaffeereibe. Die darf in der Küche stehen.
Ich mag diese Mischung aus modernen und alten Stücken, bemerke jedoch, dass ich ein bisschen aufpassen muss, dass die alten Sachen nicht zu sehr überhandnehmen.
Ich brauche dringend noch ein älteres Häuschen zum Ausstatten, vielleicht ein kleines Cottage in England :). 
Träumen darf man ja noch.
Mit diesen wunderschönen Tulpen schicke ich euch ins bevorstehende Wochenende.
Genießt es und tut nur, was euch Spaß macht.
Alles Liebe - Margit










Sonntag, 18. März 2018

Brioche Bäckerei für Ostern

Hallo meine Lieben!

Ich bin ja eigentlich die Osterlammbäckerin, jedoch wollte ich schon lange mal Häschen und Nester aus Briocheteig probieren.

Hier das Rezept für euch:

250 ml Milch (lauwarm)
1 Pkg. Trockenhefe
500 g Mehl
75 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Butter
1Ei
1 Eigelb u. etwas Wasser zum Bestreichen

Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker u. Trockenhefe vermischen.
Die lauwarme Milch mit Ei und Butter zu der Mehlmischung geben und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.
An einem warmen Ort zugedeckt ca. 1 Std. gehen lassen.

Den Teig zusammenschlagen und daraus Häschen und Nester formen.
HIER habt ihr eine sehr gute Anleitung für die Häschen.
Mit der Eigelb-Wassermischung bestreichen und nochmals gehen lassen.
Kurz bevor man das Blech ins Backrohr gibt, nochmals bestreichen und bei 
Ober-Unterhitze und 200 Grad C. ca. 15 Minuten backen.
Da ich Rosinen nicht so gerne mag, habe ich Cranberries für die Augen der Häschen verwendet.
Für das Nesterl einfach 3 Teigstränge flechten und zu einem Kreis legen.
Ihr könnt euch ein Glas für die Form zu Hilfe nehmen.
Noch einfacher ist es, wenn ich 2 Stränge zusammendreht und zu einem Kreis oder Knoten formt.
Die Bäckerei geht sehr schnell (ohne Wartezeit) und der Teig lässt sich wirklich leicht verarbeiten.
Vielleicht habt ihr ja heute an diesem kalten und ungemütlichen Sonntag Lust dazu.
Ich werde nun meine neuesten Schätze sauber machen und für euch ein paar Fotos machen.
Wir haben gestern von einer Haushaltsauflösung tolle Sachen bekommen. 
Ich zeige sie euch bald, bis dahin..... alles Liebe - Margit





Sonntag, 4. März 2018

Osterdeko

Hallo meine Lieben!

Ostern naht und bei uns sieht man schon die eine oder andere Osterdekoration.
Hier habe ich eine nützliche und zugleich dekorative Anregung für euch.
Am Boden der großen Vase ist ein Glasteller mit Sprossensamen. 
Darunter liegt momentan, zwecks grünem Farbtupfer, Ostergras.
Über der Vase liegt ein kleiner Ast auf dem ich bunte Eier gehängt habe.
Das sind Bastelarbeiten meiner Kinder aus der Kindergartenzeit.
Ich finde sie noch immer toll und ich freue mich, dass sie die Jahre so gut überstanden haben.
Wenn die Samen sprießen, werde ich das Ostergras entfernen.
Den Boden könnte man auch mit Moos auslegen. 
Also das war jetzt aber wirklich schnell gemacht - oder?

Genießt noch den Sonntagabend. 
Alles Liebe  - Margit